Am Donnerstag, den 19.10. laden wir alle Interessierten sehr herzlich um 16:00 Uhr zur Bürgerschaftssitzung in den Löwenschen Saal des Rathauses ein.

Neben einem Antrag zur Prüfung der Möglichkeit, zusätzlich zu den Fußwegen auch die Radwege der Hansestadt im Winter schnee- und eisfrei zu halten, bringen wir mehrere Anfragen in die Bürgerschaft ein.
Zunächst stellen wir erneut die Frage zur Zusammenarbeit der Hansestadt mit dem Garagenverein Friedrich-Wolf-Straße e.V., da die Verwaltung unsere Anfrage aus der letzten Sitzung bedauerlicherweise nicht annähernd hinreichend beantwortet hat.

Weitere Anfragen gehen um die Zusammenarbeit innerhalb des Oberzentrums Stralsund / Greifswald, um die Müllvermeidung in der Hansestadt durch Begünstigung von Mehrwegbechern, um illegale Müllentsorgung am Schwarzen Weg und um die Kosten zur Erstellung einer Satzung zur Erhebung einer Kurtaxe bzw. Kurabgabe.
Neben diesen Anfragen werden am Donnerstag ebenfalls die noch ausstehenden Anfragen der letzten Bürgerschaftssitzung zum Einfluss der Genting-Krise auf den Standort Stralsund, zum Stand der Einrichtung von Bring- und Holzonen vor Grundschulen und zur Zufahrt des Parkhauses am Hafen beantwortet.

  • 22459362_1499322326826168_8740744812186417994_o
  • 22459513_1499322113492856_2161620307974681376_o
  • 22467558_1499321393492928_6218253935757129321_o
  • 22467638_1499321083492959_8741708911600640771_o
  • 22495947_1499321223492945_981160420493626462_o
  • 22538927_1499321870159547_1172881732555356188_o
  • 22552945_1499322246826176_5026934990987646733_o

zurück zur Übersicht