Eine Grundsatzentscheidung ist gefallen. Einstimmig verabschiedet der zeitweilige Ausschuss Stadtmarke eine Empfehlung an die Bürgerschaft, "die nächsten Schritte zur Entwicklung einer Stralsunder Kernbotschaft zu gehen".

"Wir haben der Bürgerschaft empfohlen, die vorbereitenden Arbeiten des zeitweiligen Ausschusses unbedingt mit einzubeziehen", so unser Fraktionsvorsitzender Peter van Slooten. "Bis zur Einführung einer Stadtmarke braucht es ständige Kommunikation, um die Stralsunder mit ins Boot zu holen."

Zum Artikel auf Ostseezeitung.de


zurück zur Übersicht