In der ersten Sitzung der Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund nach der Sommerpause am 27. August 2021 wird die SPD-Fraktion drei Anfragen stellen.

An den SPD-Antrag, die Stelle eines Stadtmanagers zu schaffen, und dazugehörige Anfragen der SPD anschließend, wird nachgehakt, wie das Ergebnis der externen Stellenausschreibung, die bis zum 13. Juni diesen Jahres lief, aussieht. Sollte die Stelle nicht besetzt worden sein, wird gefragt, welche Maßnahmen die Verwaltung zur Besetzung der Stelle vorsieht.

In einer weiteren Anfragen wird der Stand der Verkäufe von Stralsunder Erbpachtgundstücken erfragt. Durch einen Beschluss der Bürgerschaft bekamen Besitzer von Erbpachtgrundstücken die Möglichkeit, ihr Grundstück käuflich zu erwerben. Neben er Frage, wie viele Verkäufe geplant sind, beten wir ebenso um eine Einschätzung zu diesen durch die Verwaltung.

In der letzten Anfragen geht es um die Kaufhalle "Für Dich". Eine Änderung der Landesbauordnung gibt den Kommunen neue Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf zunehmend verwahrlosende Gebäude. Welche neuen Ansätze sich daraus für die Kaufhalle ergeben, ist das Kernstück der Anfrage.


zurück zur Übersicht