Datum: 08.01.2021
Einreicher: SPD-FraktionDr. Heike Carstensen
Federführung: SPD-Fraktion
Vorlage: 0005/2021


Anfrage:

1. Wie ist der Bearbeitungsstand für das Ergebnis des Prüfauftrages des „Ausschusses für Stadtmarketing“, ob die Stelle des/der Stadtmanager*in verwaltungsintern besetzt werden kann?
2. Ist der Oberbürgermeister bereit, die Stelle umgehend auszuschreiben?
3. Welche unterstützenden Maßnahmen wird der Oberbürgermeister nach Ende des Lockdowns ergreifen, um den Stralsunder Einzelhandel, insbesondere den innerstädtischen, zu unterstützen?


Begründung:

Die strukturellen Probleme des Innenstadthandels haben bereits vor Corona durch rasant wachsenden Online- Handel stetig zugenommen.

Statt den Einzelhandel bei diesem Strukturwandel z.B. durch die von der SPD- Fraktion geforderten Maßnahmen zu unterstützen, werden die Probleme noch zusätzlich durch innenstadt-feindliche Planungen wie die Strelapark-Erweiterung und die Ansiedlung von XXXLutz verschärft.

Sehr viele Städte betreiben inzwischen in irgendeiner Form gezieltes Innenstadt-Marketing. Gerade in der vergangenen Woche hat man in Greifswald beraten, für vorerst zwei Jahre einen so genannten Innenstadtmanager zu installieren, der den Corona- gebeutelten Händlern im Zentrum unter die Arme greifen soll. 225 000 Euro stehen für die Revitalisierung zur Verfügung.


zurück zur Übersicht