Datum: 09.04.2021
Einreicher: SPD-Fraktion
Federführung: SPD-Fraktion
Vorlage: 0063/2021


Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund beschließt:

Im Stellenplan 2021 wird die Stelle eines Radverkehrsplaners/einer Radverkehrsplanerin eingeplant. Im Haushaltsplan 2021 werden die dafür erforderlichen Mittel eingesetzt.


Begründung:

Jüngste bundesweite Untersuchungen haben erneut die überaus schlechte Situation des Radverkehrs in Stralsund belegt. Insbesondere das Sicherheitsgefühl der Radfahrer*innen ist sehr schlecht. Eine nachhaltige Abhilfe ist nur durch eine grundlegende fachliche Analyse und Überarbeitung der derzeitigen Situation zu erzielen, die die Mitarbeitenden des Bauamtes in der erforderlichen Intensität nicht leisten können. Sinnvoller als die Beauftragung eines Planungsbüros scheint es zu sein, zur kontinuierlichen Arbeit an der Problematik eine Fachkraft im eigenen Hause zu haben, die es bisher nicht gibt.


Ausgang:

abgelehnt


zurück zur Übersicht