Datum: 06.12.2021
Einreicher: SPD-Fraktion
Federführung: SPD-Fraktion
Vorlage: 0198/2021


Beschlussvorschlag:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, als Gesellschafter der Stadtwerke für einen schnellstmöglichen Erlass der Standgebühren auf dem Weihnachtsmarkt Sorge zu tragen. So soll es den Händler*innen des Weihnachtsmarktes möglich sein, ihre Stände ohne Gebühren zu betreiben.


Begründung:

Noch vor dem Beginn des Weihnachtsmarktes war es absehbar, dass die Besucherzahlen nicht denen vorangegangener Jahre gleichen werden. Damit es für die Händler*innen kein Verlustgeschäft wird, soll die Stadt die Standgebühren erlassen, um so die Händler*innen zu unterstützen.


Ausgang:

abgelehnt


zurück zur Übersicht